Adresse

Birkenweg 16
56814 Bruttig-Fankel
Tel.: 02671 86 64
Fax: 02671 60 57 00
E-mail: gs.bruttig-fankel@gsvgcoc.de

Archiv

Halbjahreszeugnisse

Am Freitag, 26.01.2018 erhalten die Dritt- und Viertklässler ihre Halbjahreszeugnisse.

Für alle Schülerinnen und Schüler endet der Unterricht an diesem Tag um 11.50 Uhr.

Die Betreuende Grundschule (incl. Chor) findet regulär bis 14.00 Uhr statt.

So viel Zucker steckt da drin…?

IMG-20180120-WA0006Auch die zweite Klasse staunte nicht schlecht, als sie die Wanderausstellung rund um das Thema „Zucker“ im Mehrzweckraum anschauten. „So viel Zucker steckt da drin?“ fragten sich die Mädchen und Jungen beim Anblick der Zuckerwürfel-Türmchen, die anzeigten, wie viel Zucker in den beliebten Snacks und süßen Getränken steckt. Da waren sich schnell alle einig, dass sie in Zukunft darauf achten werden, was uns wie viel sie davon essen werden, um ihre Zahngesundheit lange zu erhalten.IMG-20180121-WA0000

Förderung der Lesekompetenz

DSC_1951Mit großer Begeisterung hat unsere vierte Klasse am diesjährigen Literaturprojekt des Rotary Clubs Cochem-Zell teilgenommen.

Bereits zum elften Mal fördert der Rotary Club Cochem-Zell neben dem Bildungsprojekt LLLL „Lesen lernen Leben lernen“ zusätzlich noch sein eigenes Literaturprojekt mit dem Buch „Gespensterjäger auf eisiger Spur“ von Cornelia Funke mit einem Klassensatz und einem Lehrerhandbuch für die teilnehmende Grundschule.

In diesem Buch geht es um das schleimige Gespenst Hugo, das Tom zunächst große Angst einjagt. Aber er merkt bald, dass es in der Patsche sitzt und seine Hilfe braucht. Mit Unterstützung einer anerkannten Gespensterjägerin vertreiben sie zusammen ein viel unangenehmeres Gespenst, nämlich ein UEG (ein unglaublich ekelhaftes Gespenst).

Die vierte Klasse bedankt sich für diese schaurig-schöne Gruselgeschichte!

 

Wanderausstellung „Zähne und Zucker“

20180115_113227Wissbegierig besuchte die Klasse 1 die Wanderausstellung „Zähne und Zucker“, die von der AG Jugendzahnpflege Cochem-Zell für einige Wochen in unserer Schule bereitgestellt wurde. Anhand von Bildern und Anschauungsmaterial bekamen die Erstklässler einen guten Einblick in die Kariesentstehung und -vorbeugung. Auch eine Erklärung zum richtigen Zähneputzen durfte hierbei natürlich nicht fehlen. Und wer hätte gedacht, dass sich in einer Erdbeermilch, einem Trinkpäckchen oder einer Milchschnitte so riesige Mengen Zucker verstecken, die unsere Zähne angreifen können? Ganz erstaunt über die Berge an Zuckerwürfeln, die in einigen Lebensmitteln zu finden sind, waren sich die Kinder schließlich einig, dass eine gute Zahnpflege wichtig ist und auch ein zuckerarmes, gesundes Pausenbrot lecker sein kann.

20180115_112957

20180115_112747

Noch drei Wochen sammeln!

Junge_Box_Fritzi_750x333px_02[1]   Bildquelle: www.briefmarken-bethel.de

 

Im Rahmen des Jubiläums „150 Jahre Bethel“ nehmen wir an einer Grundschulaktion teil, um mehr über das Thema „Briefmarke“ und „Menschen mit Behinderung“ zu erfahren.

Wir sind seit den Herbstferien dabei, benutzte Briefmarken zu sammeln, um diese Ende Januar nach Bethel zu schicken. So finden Menschen mit Behinderung in der Briefmarkenstelle Bethel eine sinnvolle Beschäftigung. Mehr als 30 Tonnen Briefmarken werden jedes Jahr von ihnen aufbereitet, sortiert und für den Wiederverkauf verpackt – das entspricht umgerechnet mehr als 128 Millionen Briefmarken.

 

Die bereitgestellte Briefmarkenbox ist bereits sehr gut gefüllt… wir sammeln aber noch drei Wochen weiter. Vielleicht gewinnen wir dabei auch ein tolles Spielgerät für unseren Schulhof! Drücken Sie uns die Daumen!

Deckelaktion „End Polio now“

IMG_0924Wir bedanken uns ganz herzlich für Ihre tatkräftige Unterstützung beim „Abdrehen“… Nur so konnten wir weit mehr als 150 000 Deckel sammeln und diese zu Beginn der Weihnachtsferien bei einer offiziellen Sammelstelle abgeben.

Alle Grundschüler sagen DANKESCHÖN!