Adresse

Birkenweg 16
56814 Bruttig-Fankel
Tel.: 02671 86 64
Fax: 02671 60 57 00
E-mail: gs.bruttig-fankel@gsvgcoc.de

Archiv

Drittklässler übernehmen Patenschaft

img-20160928-wa0001Der Flurfunk hatte zwar schon etwas verraten … dennoch staunten die Erstklässler nicht schlecht, als sie Besuch von den Drittklässlern bekamen und diese ihnen erzählten, dass sie gerne die Patenschaft übernehmen würden.

„Was macht ein Pate ?“, fragte sich so mancher ABC-Schütze da, aber er wurde schnell aufgeklärt. „Ein Pate hilft dir, wenn du mal nicht weiter weißt, er tröstet dich, er spielt mit dir, man kann sich vorlesen …“.

Außerdem möchten die beiden Klassen auch gemeinsame Unternehmungen in Angriff nehmen.

Als kleines Geschenk bastelten die Paten kleine Lesemonsterchen, die nun für eine Weile den Klassenraum schmücken werden.

Zudem erhielten die Erstklässler ein kostenloses Buchpräsent der „Aktion Lesestart“.

Beide Klassen freuen sich auf die gemeinsame Zeit und hoffen auf viele schöne Begegnungen!

Auf Wiedersehen Frau Müller !!!

p1020767In einer kleinen Feierstunde wurde unsere langjährige Schulsekretärin Marie-Theres Müller in ihren wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Zwischen einem umgedichteten Lied sowie dem bekannten Kinderlied „Schön ist es, auf der Welt zu sein“ unterstrich Rektorin Monika Neunheuser-Etzkorn in einer Ansprache die angenehme Art der offenen, guten Zusammenarbeit und dankte Frau Müller von Herzen für die geleistete Arbeit.

Die beiden Klassensprecher der 4. Klasse überreichten stellvertretend für die ganze Schulgemeinschaft eine gebastelte Karte mit guten Wünschen sowie ein großes Bild mit einem bunten Baum, auf dem alle Kinder der Petrus-Mosellanus-Schule ihren Fingerabdruck hinterlassen haben.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Marie-Theres Müller und wünschen alles erdenklich Gute für den neuen Lebensabschnitt, der viel Raum und Zeit bieten soll für all die Dinge, die bisher zu kurz kamen.

 

 

Wortgottesdienst zum Schuljahresbeginn

img_1147In einem kurzweiligen Wortgottesdienst machte Gemeindereferentin Sigrid Rick die biblische Geschichte um die Kindersegnung erlebbar. Nachdem sie die bekannte Geschichte erzählt hatte, durften die Erstklässler ihre gemalten Selbstbildnisse an eine überlebensgroße Jesus-Figur heften. Somit bekam der Satz „Jesus lässt die Kinder zu sich kommen“ eine ganz neue Dimension.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Frau Rick und ebenso bei Frau Gertfelder, die den Gottesdienst musikalisch unterstützt hat.

Hurra, wir sind die Neuen !

001_Erstklässler_BruFaFoto: David Ditzer, RZ

Herzlich willkommen, herein spaziert … so begrüßten die Drittklässler mit einem Klatschlied unsere neuen Erstklässler am Einschulungstag. Klassenlehrerin Antje Müller freut sich mit Emilia, Clara, Tessa, Dominic, Leon, Barbara, Valeria, Noah, Mia, Neele, Elias, Mia, und Luke auf die spannende gemeinsame Zeit, die vor ihnen liegt.

Ein herzliches Willkommen an unsere Abc-Schützen !!!

Wir wünschen euch eine tolle Grundschulzeit in der Petrus-Mosellanus-Schule !

Herzlich willkommen!

DSC_0774DSC_0779

Die Sommerferien sind nun vorbei … ich hoffe, Sie hatten eine erholsame Zeit und konnten einige erlebnisreiche Tage im Urlaub oder auch in der Heimatregion verbringen.

Am Dienstag, 30.08.2016, durfte die Schulgemeinschaft 13 neue Abc-Schützen willkommen heißen. Nach einem gottesdienstlichen Teil, der das Thema „Wir machen uns mit Gott auf den Weg“ zum Inhalt hatte, wurden die neuen Erstklässler mit einigen schwungvollen Liedern, einem englischen Sketch und einem Klangspiel herzlich von den anderen Schulkindern begrüßt.DSCN3778DSCN3779DSCN3780DSCN3796

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Herrn Pfarrer Reichel und Frau Gertfelder für Ihre jeweilige Unterstützung im Gottesdienst und in der musikalischen Begleitung.

Ich wünsche allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start in das Schuljahr 2016/2017!

Monika Neunheuser-Etzkorn

Rektorin

Antolin – Mit Lesen punkten !

P1020692Die drei jeweils punktbesten Schülerinnen und Schüler der Klassen 2, 3 und 4 konnten am vorletzten Schultag vor den Sommerferien ihre Leseurkunden sowie eine kleine Anerkennung in Form von einem Eis-Gutschein entgegen nehmen.

Das Buchportal „Antolin“ sorgte für unsere fleißigen Leserinnen und Leser tatsächlich für einen motivierenden Lesespaß und fördert zudem das Textverständnis der Kinder durch dazugehörige Quizfragen.

So konnten sich insbesondere Matthias, der sage und schreibe 121 Bücher gelesen hat, Leonie S. und Safwan aus der 2. Klasse freuen. Die punktbesten Drittklässler sind Pauline D., Pauline Q. und Kiara. Maximilian (115 Bücher), Leonie und Amelie sind die fleißigsten Leser der 4. Klasse.

Herzlichen Glückwunsch – macht weiter so !